News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen der Initiative 1plus1. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation von Business Upper Austria.

Logo Initiative 1plus1

Initiative 1plus1: Bereits 173 oberösterreichische Einpersonen-Unternehmen nutzen Förderung

03.08.2017

Die Einstellung einer/eines ersten Mitarbeiterin/Mitarbeiters ist für Einpersonen-Unternehmen (EPU) ein großer Schritt, der mit einem ebenso großen Risiko verbunden ist. Diese Hemmschwelle soll mit der Initiative 1plus1, die im Rahmen der Wachstumsstrategie des Landes OÖ gestartet wurde, abgebaut werden. Die Initiative unterstützt EPU bei der Aufnahme der ersten Mitarbeiterin/des ersten Mitarbeiters durch eine Förderung und intensive Beratung.


Wer hat Anspruch auf den Beschäftigungsbonus?

03.07.2017

Der Beschäftigungsbonus kann von allen Unternehmen beantragt werden - unabhängig von der Unternehmensgröße und der Branche. Ab 1. Juli 2017 werden die Lohnnebenkosten (unter bestimmten Voraussetzungen) für zusätzlich eingestellte Mitarbeiter für drei Jahren zu 50 Prozent refundiert. Abgewickelt wird der Beschäftigungsbonus über die Bundesförderstelle Austria Wirtschaftsservice (AWS). 


Aktuelle Studie: Ein Viertel der EPU exportiert

03.04.2017

Staatssekretär Dr. Harald Mahrer und EPU-Beauftragte der WKÖ Mag. Elisabeth Zehetner-Piewald präsentieren die aktuelle Studie "EPU in Österreich - Monitoringbericht 2016/17" der KMU-Forschung Austria. Rund 305.000 Ein-Personen-Unternehmen waren 2016 in Österreich - 46.000 in Oberösterreich - Chef und Mitarbeiter in einer Person. Die Studie zeigt, dass sich der Großteil der gegründeten EPU bewusst für die Selbstständigkeit entscheidet und eine flexible Zeiteinteilung sowie die Selbstverwirklichung die Hauptmotive dafür sind. Und EPU sind nicht nur in Österreich erfolgreich: Ein Viertel aller EPU erwirtschaftet Umsätze auch im Ausland.


Logo Initiative 1plus1 - "+1" in Sprechblase

Erfolgreiche Förderung für Ein-Personen-Unternehmen geht in die Verlängerung

10.01.2017

Mehr als 42.000 Unternehmen in Oberösterreich – und damit die Mehrheit – haben keine Mitarbeiter/innen. Aber Umfragen zeigen, dass rund ein Drittel dieser Ein-Personen-Unternehmen (EPU) mittelfristig Mitarbeiter/innen aufnehmen will. 2015 wurde daher die Initiative „1plus1“ im Rahmen der Wachstumsstrategie des Landes OÖ gestartet, um EPU bei der Aufnahme der ersten Mitarbeiterin/des ersten Mitarbeiters zu unterstützen. „Wir haben so bereits knapp 100 EPU motivieren können, Mitarbeiter aufzunehmen. Daher wird die Initiative auch 2017 weiterlaufen“, kündigt Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl an.


VoXel-Gründer Dr. Simon Vogl mit seiner Time-of-Flight Kamera. Foto: VoXel
VoXel-Gründer Dr. Simon Vogl mit seiner Time-of-Flight Kamera. Foto: VoXel

Innovative 3D-Kamera aus Linz weckt Interesse der Stahlindustrie

04.08.2016

Eine Time-of-Flight-Kamera (ToF) kann Objekte mit Hilfe von Infrarotlicht dreidimensional ermitteln und am Bildschirm darstellen. Zukünftig wird das auch im Hochtemperaturbereich oder unter Wasser möglich sein, denn die VoXel Interaction Design aus Linz verschob in monatelanger Forschungsarbeit den Aufnahme-Lichtfrequenzbereich. Die Stahlindustrie zeigt bereits Interesse an der Neuentwicklung. Unterstützt hat das Kooperationsprojekt die „Particle Flow Modelling“-Abteilung der Johannes Kepler Universität Linz und das Förderprogramm easy2innovate des Landes OÖ.


Der Fachkräftemonitor liefert auf Knopfdruck detaillierte Informationen über Fachkräfteangebot- und Nachfrage in den verschiedenen Branchen und Regionen. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at
Der Fachkräftemonitor liefert auf Knopfdruck detaillierte Informationen über Fachkräfteangebot- und Nachfrage in den verschiedenen Branchen und Regionen. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at

Fachkräftemonitor zeigt: Im Jahr 2020 fehlen 37.000 Fachkräfte in Oberösterreich

29.07.2016

Die aktuelle Auswertung des Fachkräftemonitors für OÖ zeigt: Der Wirtschaft werden in Oberösterreich im Jahr 2020 rund 37.000 Fachkräfte fehlen. Das sind mehr als doppelt so viele wie derzeit. „Zwar kommt es bis zum Jahr 2019 noch zu einer Steigerung des Fachkräfteangebots, da jedoch die Nachfrage in den kommenden Jahren stärker wachsen wird, vergrößert sich die Fachkräftelücke und geht dann immer weiter auf“, erklärt Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl. Für das Jahr 2030 wird ein Engpass von 136.000 Fachkräften prognostiziert.


V.l.: Dipl.-Ing. Matthias Knaus (Gründer shamrock-htt e.U.), Albert Maringer (Obmann der OÖGKK), Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl, Mag.a Angelika Sery-Froschauer (Vizepräsidentin der WKOÖ) und Gerhard Straßer (interim. Landesgeschäftsführer
V.l.: Dipl.-Ing. Matthias Knaus (Gründer shamrock-htt e.U.), Albert Maringer (Obmann der OÖGKK), Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl, Mag.a Angelika Sery-Froschauer (Vizepräsidentin der WKOÖ) und Gerhard Straßer (interim. Landesgeschäftsführer des AMS OÖ).

EPU als Arbeitgeber und Wachstumsmotoren der Zukunft

20.07.2016

Die Hälfte der oberösterreichischen Einzelunternehmer/innen will in den nächsten 12 bis 18 Monaten wachsen und ein Viertel sogar einen neuen Mitarbeiter/eine neue Mitarbeiterin einstellen, das zeigt eine aktuelle Umfrage. Das ist für viele ein großer Schritt, der mit ebenso großem Risiko verbunden ist. Diese Hemmschwelle soll mit der Initiative 1plus1 durch intensive Beratung und eine Landes-Förderung abgebaut werden. Seit 1. Jänner 2016 wurden 36 Förderanträge genehmigt und die Förderzusagen dafür erteilt.


v.li.n.re.: Einzelunternehmer Mario Hofer (Gründer von Purolex), Hannes Treichl (Autor und Gründer mehrerer Kreativagenturen), WKOÖ-Vizepräsidentin Mag. Angelika Sery-Froschauer, Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl
v.li.n.re.: Einzelunternehmer Mario Hofer (Gründer von Purolex), Key-Note-Speaker Hannes Treichl (Autor und Gründer mehrerer Kreativagenturen), WKOÖ-Vizepräsidentin Mag. Angelika Sery-Froschauer, Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl

Aktuelle Studie: Ein Viertel der EPU will Arbeitsplätze schaffen

26.04.2016

Die Hälfte der oberösterreichischen Einzelunternehmer will in den nächsten 12 bis 18 Monaten wachsen und ein Viertel sogar einen neuen Mitarbeiter einstellen, das zeigt eine aktuelle Studie. Diese wurde beim market Institut im Rahmen der Initiative 1plus1 in Auftrag gegeben, um die Situation von 500 EPU und Kleinunternehmen, die in den letzten fünf Jahren gegründet haben, zu beleuchten und einen genaueren Überblick über Oberösterreichs EPU-Landschaft zu erlangen.


v.l.: Einzelunternehmer Mario Hofer (Gründer von Purolex), Keynote Speaker Hannes Treichl (Autor und Gründer mehrerer Kreativagenturen), WKOÖ-Vizepräsidentin Mag. Angelika Sery-Froschauer, Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl
v.l.: Einzelunternehmer Mario Hofer (Gründer von Purolex), Keynote Speaker Hannes Treichl (Autor und Gründer mehrerer Kreativagenturen), WKOÖ-Vizepräsidentin Mag. Angelika Sery-Froschauer, Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl; Foto: Business Upper Austria/Elisabeth Bernhofer

Das war das EPU-Wachstumsforum 2016

26.04.2016

Zentrales Thema beim EPU-Wachstumsforum am 25. April 2016 in der Wirtschaftskammer in Linz war die „Einstellung des ersten Mitarbeiters“. Über 70 EPU aus ganz Oberösterreich waren der gemeinsamen Einladung von Wirtschaftskammer Oberösterreich und der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria gefolgt, beteiligten sich an Diskussionen, holten sich rechtliche und praxisbezogene Tipps von Experten zur Einstellung ihres ersten Mitarbeiters und tauschten sich mit anderen EPU aus.


EPU-Testimonials Videos online

14.04.2016

Fünf Testimonials haben uns mitgeteilt, warum sie einen ersten Mitarbeiter eingestellt haben. Erfahren Sie warum Michael Hager, Inhaber der Firma Hagwerk, Monika Brandner, Inhaberin des "Nischenladens", Mario Hofer, Gründer und Inhaber der Firma Purolex Betriebshygiene & Gastroservice e.U, Florian Zagler, Gründer von ZAGLER BIO GMBH und Verena Mitterlehner, CEO & Founder von APPtimal Softwarelösungen e.U. sich entschlossen haben einen ersten, zweiten und dritten Mitarbeiter zu beschäftigen.


15 Einträge | 2 Seiten